Fotograf: Frank Fischer

Am Mittwoch, den 1. AUgust 2019, ging die Fahrt los in das Berchtesgadener Land zur Fotoreise mit der FF-Fotoschule. Vor oRt standen die Foto-Trainer und Reiseleiter Frank Fischer (https://www.ff-fotoschule.de)
und Hans Altenkirch (https://www.fineart-panorama.de) schon bereit.
Nach dem Einchecken im "Alpensporthotel Seimler" und einem ABendessen im "Gasthaus Watzmann"
stand zur blauen Stunde direkt das erste Highlight auf dem Programm:
die bekannte Kapelle von Kirchleitn.
In der Nacht kehrten wir zur Fotografie der Milchstraße noch einmal dorthin zurück.
Am Donnerstag brachen wir früh auf, um eines der ersten Boote am Königssee zu bekommen.
mit reichlich FOtomotiven, einem Workshop zum Thema "Langzeitbelichtung am Tag"
sowie einem weiteren zum Thema "Panoramafotografie", verbrachten wir den ganzen Tag dort.
Das Abendessen nahmen wir dieses Mal im "Gasthof GOldener Bär" ein,
bevor wir den Abend an der bekannten Kirche St. Sebastian in Ramsau verbrachten.
Am Freitag führte uns die Fahrt zunächst hinauf auf den Kehlstein zum historisch bekannten Kehlsteinhaus.
Den restlichen Tag verbrachten wir am Gollinger Wasserfall und den Abend am Hintersee.
Früh aufstehen hieß es am Samstag, so dass wir rechtzeitig zum SOnnenaufgang an der Kirche Maria Gern waren. Nach einem Vormittag zur freien Verfügung (ich schaute mir Berchtesgaden und Ramsau an),
ging die Fahrt weiter in Richtugn chiemsee.
Nach Auffahrt mit der Bergbahn auf den Hochfelln, ging es zum Höhepunkt der Reise:
Ein GLeitschirmflug mit BLick auf den Chiemsee! Traumhaft!
Den Abend verbrachten wir zur blauen Stunde am CHiemsee in der Schützinger Bucht
und kehrten danach direkt am See im "Seehäusl" zum Abschluss der Reise ein. 
Den Sonntag nutze ich noch zu einem weiteren Besuch am Chiemsee
sowie zum Baden in Altenmarkt an der Alz, bevor es dann auf die Heimfahrt ging.
Vielen Dank an die beiden Fototrainer für diese tolle Reise!

Fotograf: Hans Altenkirch

Back to Top