Am Sonntag, den 15. April 2019, fuhr ich los in Richtung Holland,
denn die Fotoreise zu Windmühlen und Tulpen der FF-Fotoschule stand an.
Da ich noch etwas Zeit vor dem Treffen hatte, statte ich zunächst der Windmühlen "Molen de Adrian" in Harlem noch einen Besuch ab. Nach dem Einchecken im sehr schicken "Inntel Hotel AMsterdam Zaandam"
begrüßten uns die beiden FOtotrainer Frank Fischer (https://www.ff-fotoschule.de)
und Hans Altenkirch (https://www.fineart-panorama.de),
bevor es mit der Bahn nach Amsterdam ging.
Den Abend vebrachten wir an den Grachten mit dem Fotografieren von Lichtspuren.

Der Montag stand voll im Zeichen der Tulpen: den VOrmittag verbrachten wir im bekannten Keukenhof
und den Nachmittag auf verschiedenen Feldern im Bollenstreck, der bekannten Tulpenregion
rund um den Keukenhof.
Am Abend furhen noch zum Leuchtturm "Paard van Marken" im schönen Städtchen Marken
mit Blick auf das Markermeer.

Fotograf: Barbara Diepelt

Dienstags erkundeten wir ausgiebeig das Freilichtmuseum "Zaanse Schans"
und wurden am Abend mit einem herrlichen Sonnenuntergang zwischen den Mühlen belohnt. 
AUch am Mittwoch führte uns der erste Weg nach Zaanse Schans
und dafür stiegen wir richtig zeitig aus den Federn.
Der SOnnenaufgang belohnt uns mit herrlichem Licht!
Die darauffolgende Erholungspause bis zur Abfahrt nach Rotterdam
nutze ich für eine Radtour durch AMsterdam,
um noch etwas mehr von dieser herrlichen Stadt zu sehen.
Am Nachmittag erreichten wir schließlich Rotterdam und
checkten in unser Hotel "Van der Falk Rotterdam-Blijdorp" ein.
Zum SOnnenuntergang fuhren wir nach Kinderdijk und genossen vorher ein hervorragendes ABendessen
beim "Frittier-Chinesen" :D
Der Donnerstag begann dort, wo der Mittwoch endete: Sonnenaufgang in Kinderdijk.
Wir waren sehr früh dort und genossen das Erwachen des tages,
nahezu ohne weitere Personen an diesem stimmungsvollen Ort.
Den Rest des Tages erkundeten wir Rotterdam mit seiner interessanten Architektur und der Erasmus-Brücke. 
Am letzten Tag der FOtoreise fuhren wir spontan noch einmal zum SONnenaufgang nach Kinderdijk,
da wir vom VOrtag so begeisert waren.
WIeder durften wir einen wunderschönen tagesbeginn erleben.
Danach standen noch Bildbesprechung und ein Workshop zur Bildbearbeitung im Hotel an,
bevor die Reise dann endgültig zu Ende ging.
EIn großes Dankeschön an Frank und Hans für die hervorragende Betreuung!
Im ANschluss verbrachte ich noch das Wochenende zusammen mit meiner Mutter in Nordwijk,
wo wir ausgiebeig Strand, Tulpenfelder, Blumenkorso und nocheinmal den Keukenhof genossen.
Back to Top